Wie du vielleicht ja schon bereits weißt, erstelle ich als Virtueller Assistent auch Webseiten mit WordPress und nutze dafür das Divi Theme. Früher habe ich jeden Kunden mit einem anderen WordPress Theme ausgestattet und musste mich daher immer erst ein wenig in die Themes einarbeiten. Jedes Theme hat so seine Eigenheiten, was mich natürlich immer wieder Zeit gekostet hat und den Kunden Geld.

Seit gut 2 Jahren nutze ich nun für mich und meine Kunden das Theme “Divi”. Und was soll ich sagen, es war die beste Entscheidung die ich hätte treffen können. Es gibt unzählige Themes da draußen in der WordPress Welt, aber mit dem Divi Theme wirst du nie wieder ein anderes benötigen.

Deswegen möchte ich dir in diesem Artikel 10 Gründe darlegen, warum ich Divi nutze und warum es auch für dich als Virtuellen Assistenten interessant sein könnte.

Und solltest du keine Ahnung davon haben wie mein eine Webseite erstellt, kannst du gerne meinen ,,VA Webseiten Service” nutzen. Hier bekommst du das Divi Theme und deine persönlich erstellte Webseite von mir.

1. Anpassung

Das Problem bei den meisten Themes ist die reibungslose Anpassung. Ich habe oft ein Theme gefunden, das in der Demo Ansicht echt schön aussah. Aber sobald ich es dann gekauft und installiert hatte, sah es nicht mehr so aus wie in der Demo.

Das lag meistens daran, dass man das Theme noch extrem anpassen musste. Für Leute, die nicht so viel Erfahrung haben, stellt das womöglich ein Problem dar.

Und genau das Problem löst Divi. Mit dem Theme kannst du deine einzelnen Seiten gestalten wie du möchtest und das auch noch auf sehr sehr einfache Art und Weise. Mit dem Page Builder hast du quasi ein Baukastensystem, mit dem du nichts falsch machen kannst. Schau dir mal ein paar Tutorials auf Youtube an und du wirst sehen wie einfach es ist.

2. Du brauchst keine Programmierkenntnisse

Ein weiterer Pluspunkt der für Divi spricht ist der, dass du keinerlei Programmierkenntnisse benötigst, um deine Webseite online zu bringen. Solltest du dennoch mal ein CSS Code benötigen, dann hilft dir die riesige Divi Community.

Hier kannst du die CCS Codes einfach kopieren und für dich nutzen.

3. Riesige Auswahl an Child Themes

Wenn du keine Lust hast deine Seite von Grund auf neu zu gestalten, kannst du auf bereits fertige Childs Themes zurückgreifen. Es existieren verschiedene Seiten auf denen du die Child Themes entweder kostenlos oder auch kostenpflichtig runterladen kannst. Das importieren ist ein Kinderspiel und innerhalb einer Minute erledigt.

4. Verschiedene Layout Module

Die Module ähneln einem Child Theme. Der Unterschied bei Modulen liegt darin, dass es einzelne Elemente einer Seite sind und nicht ein komplettes Layout. So kannst du z. B. auf deiner Seite ein einzelnes Blogmodul einsetzten oder einen schön designten Footer. Auch hier gibt es zahlreiche Anbieter, die sehr schöne Module anbieten.

5. Elegant Theme Blog & Youtube Channel

Elegant Theme stellt regelmäßig Tutorials und Tipps zur Verfügung. Dafür nutzen sie ihren Blog sowie ihren Youtubechannel. Der Youtubechannel ist wirklich der absolute Wahnsinn. Hier musst du dir einfach nur die tollen Tutorials angucken und kannst es danach 1 zu 1 umsetzen.

6. Landingpage einfach selber machen

Möchtest du vielleicht eine Landingpage für ein Produkt von dir erstellen? Dann gibt es hierfür natürlich Anbieter wie Leadpages oder Optimizepress. Die Anbieter sind gut, keine Frage. Aus meiner Sicht, ist Divi jedoch bei weitem besser!  Denn wieso solltest du bei den Anbietern 15€ oder mehr pro Monat zahlen, wenn du mit Divi eine viel tollere und am Ende viel günstigere Lösung hast?

Dazu kommt, dass du mit dem Pagebuilder die Landingpage sehr schnell erstellt hast und wenn du möchtest, auch viel besser individualisieren kannst.

7. Das Social media Plugin Monarch

Kaufst du das Divi Theme, kaufst du auch automatisch das Plugin Monarch. Monarch ist ein Social media Plugin, welches komplett auf Divi abgestimmt ist. Mit dem Plugin erstellst du im handumdrehen deine Social Media Icons und kannst sie nach deinem Geschmack farblich anpassen.

8. Das E-Mail Opt-in Plugin Bloom

Neben Monarch erhältst du auch das Plugin Bloom. Mit Bloom kannst du E-Mail Opt-in Varianten erstellen und mit deinem E-mail Anbieter verbinden. Hier brauchst du keine zusätzlichen Plugins, da Bloom auch genau auf Divi angepasst wurde.

9. Einfaches Responsive Design

Mit Divi kannst du deine Webseite ganz einfach für die Mobile Geräte anpassen. Da immer mehr Menschen nur mit dem Smartphone surfen, ist ein responsive Design absolut notwendig.

10. Eine sehr große Community

Das das Theme so beliebt ist, zeigt auch die riesige Community. Es gibt unzählige Facebook Gruppen in denen du dir Hilfe holen kannst, wenn du mal nicht weiter kommst. Der Austausch unter den “Divianern” ist einfach nur genial. Hab ich mal eine Frage, so wird mir erfahrungsgemäß meistens innerhalb von ein paar Minute geholfen.

Fazit – 10 Gründe warum du als VA das Divi WordPress Theme nutzen solltest

Ich habe es in der Einleitung ja schon erwähnt, und zwar dass ich absoluter Divi Fan bin. Wenn du als VA gerade dabei bist dir eine Webseite zu bauen, kann ich dir das Theme nur empfehlen. Das Theme wird ständig aktualisiert und mit neuen Features ausgestattet, sodass du immer up to date bist. Stöber also nicht mehr lange und unnötig im Netz und hol dir das Divi Theme für deine Virtuelle Assistenten Seite.

Wenn du keine Zeit oder Lust hast dir deine Webseite selber zu erstellen, kann ich das auch gerne für dich übernehmen. Nutze dazu einfach meinen Landingpage VA Webseiten Service. Für 119€ erstelle ich dir dann eine Landingpage damit du deinen Kunden eine schöne Webseite präsentieren kannst. Bei Elegant Themes würde Divi allein schon 85$ pro Jahr kosten.

Für einmalige 119€ bekommst du bei mir:

  • Das Divi Premium Theme mit lebenslangen Updates
  • Das Monarch Plugin
  • Das Bloom Plugin
  • Eine schön designte Landingpage, die dich und dein VA Business repräsentiert
  • WordPress installiere ich dir auch gerne, falls du damit Schwierigkeiten hast
  • Um Webspace  + Domain kümmer ich mich auch, wenn du von beiden noch nichts besitzt

Interesse geweckt? Hier bekommst du mehr Informationen zum Landingpage Service für Virtuelle Assistenten

digital-frei-podcast-sascha-feldmann-divi-als-virtueller-assistent

digital-frei-podcast-sascha-feldmann-divi-als-virtueller-assistent-va-jobs

Über Sascha

Hey, ich bin Sascha. Der Gründer von DIGITALFREI. Ich arbeite selber seit über 5 Jahren remote und habe Anfang 2018 den Podcast ins Leben gerufen. Bereits 2017 habe ich meinen Job in einer Marketing Agentur an den Nagel gehangen und arbeite seitdem Vollzeit aus meinem Home Office, oder von überall aus auf der Welt!